Inkl. Rückruf-Service

149 Jahre Erfahrung Schnelle Lieferung Zahlung per Rechnung Ab 39,- € kostenfreier Paketversand in DE

Liebe Kunden: Unser Internetshop wurde für Sie frisch, neu und (wir hoffen) komfortabler gestaltet. Sollte etwas noch nicht "so rund" laufen, rufen Sie uns gerne an!

 

TEMPUR Matratzen und Kissen passen sich Ihrem Körper an und geben Ihnen ein Gefühl von Schwerelosigkeit.

Wenn Sie sich zum ersten Mal auf eine TEMPUR Matratze legen, wird sich das Material anfangs relativ fest anfühlen. Aber: Durch Ihre Körpertemperatur und Ihr Gewicht wird das Material schnell weicher, passt sich exakt der Form Ihres Körpers an und vermittelt Ihnen ein Gefühl von Schwerelosigkeit.

Das folgende Infovideo bietet einen guten Überblick über die TEMPUR-Produkte:

Entwickelt von der Nasa

Tempur wurde ursprünglich Anfang der 70er-Jahre am Ames Research Center der NASA entwickelt, um die Andruckkräfte aufzunehmen, die während des Starts auf die Astronauten wirken.

 

Optimiert von Tempur

Die Wissenschaftler von Tempur erkannten das enorme Potenzial dieses Materials und begannen in den frühen 80ern damit, es an die Bedürfnisse der Verbraucher anzupassen. Nach intensiven Forschungen entstand schließlich das Tempur Material, wie wir es heute kennen. Dabei handelt es sich um ein temperaturempfindliches, viskoelastisches Material mit offenen Zellen, das Druck und Körpergewicht gleichmäßig verteilt.

Druckentlastendes Schlafsystem des 21. Jahrhunderts

Das Tempur Schlafsystem leistet mit seinem einheitlichen Konzept für Schlaf, Gesundheit und aktive Entspannung einen wichtigen Beitrag zu Ihrer Lebensqualität.

 

Die Technologie

 

Tempur ist ein temperaturempfindliches Material, dass sich exakt den Formen Ihres Körpers anpasst. Auf dieser Seite möchten wir Ihnen genauere Informationen zur Technologie von Tempur geben.

Einzigartige Zellstruktur

Herkömmliche Schaumstoffe, die aus unregelmäßig geformten Zellen bestehen, werden lediglich durch das Körpergewicht zusammengedrückt. Anders hingegen ist es bei Tempur: Milliarden kugelförmige, offene Zellen sind zusätzlich viskoelastisch. Und diese physikalische Besonderheit ist wohl die bedeutendste Errungenschaft in der Schlaftechnologie dieses Jahrhunderts.

Tempur reagiert individuell auf Körperwärme, passt sich sanft der Körperkontur physiologisch an, stützt anatomisch exakt, nimmt den Druck vom Körper, vermeidet Druckschmerzen, sorgt für eine bessere Durchblutung und für tiefen, ruhigen und erholsamen Schlaf.

Druckverteilung im Vergleich

Der Unterschied zwischen einer TEMPUR Matratze und einer Federkernmatratze ist wissenschaftlich dokumentiert und kann mit Hilfe eines elektronischen Messsystems nachgewiesen werden. Unter Verwendung einer elastischen Decke mit an einen PC angeschlossenen Drucksensoren wurden die beiden Matratzen hinsichtlich der jeweils erreichten Druckentlastung miteinander verglichen.

Tempur Matratze

Federkernmatratze

Die beiden Abbildungen zeigen, was passiert, wenn eine 75 kg schwere Person auf einer Tempur Matratze und auf einer Federkernmatratze höchster Qualität liegt. Die Messergebnisse beweisen, dass die Tempur Matratze bei der Druckentlastung des Körpers deutlich besser abschneidet. (Die Testpersonen lagen auf dem Rücken.)

 

Die Vorteile

 

Tempur hält Ihren Körper, insbesondere die Wirbelsäule konstant in Ihrer anatomisch richtigen Form. Somit kann der Körper auf einer TEMPUR Matratze die ganze Nacht in seiner natürlichen Lage ruhen – für einen erholsamen Schlaf und ein entspanntes Aufstehen am Morgen.

Die größtmögliche Druckentlastung lässt sich in Verbindung mit einem TEMPUR Schlafkissen erreichen, das durch seine physiologische Form eine bequeme und geeignete Unterstützung der Halswirbelsäule bietet.

Tempur Schlafsystem

Auf einem TEMPUR Schlafsystem  können die Wirbelsäule und die Gelenke in ihrer natürlichen Position ruhen. Muskeln und Nerven erfahren so eine geringstmögliche Belastung.

Herkömmliche Matratze

Herkömmliche Matratzen und Kissen verursachen oft Druck und zwingen zu unnatürlichen Schlafstellungen. Das führt zu einer verminderten Durchblutung, zu Taubheitsgefühlen, Schmerzen und anderen Beschwerden.


Erleben auch Sie das Gefühl der Schwerelosigkeit!

Erholung und Regeneration für Körper und Seele finden wir Menschen im Schlaf. Doch nicht jeder Schlaf ist gleich: Wichtig für die Tiefe und die Dauer ist auch die Unterlage, auf der geschlafen wird. So können zu harte oder zu weiche Matratzen zu einem unruhigen, wenig erholsamen Schlaf führen.

Auch Schmerzen, die aus einer falschen Körperhaltung entstehen, können durch eine angespannte Schlafhaltung verstärkt oder sogar erst hervorgerufen werden.

Im Gegensatz zu herkömmlichen Matratzen, nimmt Tempur das Gewicht und die Kontur des Körpers vollkommen auf, stützt ihn physiologisch genau und wirkt so druckentlastend auf die komplette Wirbelsäule, auf die Gelenke, Muskulatur, Sehnen und Bänder.

 

 

Die häufigsten Fragen zu TEMPUR

 

Frage: Neigt man auf TEMPUR Matratzen zum Schwitzen?
Antwort: Nein! TEMPUR Matratzen erzeugen keine weitere Hitze. Allerdings wird die Blutzirkulation aufgrund der speziellen TEMPUR Eigenschaften nicht durch Druckpunkte beeinträchtigt. Durch die bessere Durchblutung während des Schlafes mag es daher einigen Personen wärmer vorkommen.

Frage: Fällt das Umdrehen auf diesen Matratzen schwer?
Antwort: Die optimale Anpassung der TEMPUR Matratzen ist ein wesentlicher Punkt, der sich positiv auf viele Beeinträchtigungen unserer Kunden auswirkt. Viele lieben dieses Einsinkgefühl, das bei den Modellen der Original Linie am ausgeprägtesten ist. Sofern Sie mehr Bewegungsfreiheit wünschen, könnte für Sie eine Matratze der Sensation Linie passender sein. Gerne beraten wir Sie hierzu!

Frage: Muss man sich an den Schlaf auf TEMPUR Matratzen erst gewöhnen?
Antwort: Unsere Erfahrung zeigt, dass eingie Kunden vom ersten Tag an mit Ihrer TEMPUR Matratze sehr zufrieden sind. Einige Personen brauchen jedoch eine kurze Eingewöhnungszeit, in der sich der Körper erst an die Unterstützung durch die Matratze und die neue, komfortable Schlafposition gewöhnen muss. Das passiert in der Regel innerhalb kurzer Zeit.

Frage: Sind TEMPUR Matratzen bei geringer Zimmertemperatur hart?
Antwort: Diese Matraten bestehen aus einem temperaturempfindlichen Material, das sich bei kälteren Temperaturen langsamer formt. Sobald Sie jedoch auf der Matratze liegen, reagiert das TEMPUR Material auf Ihre Körperwärme und passt sicht dann Ihrer Körperform an.

Frage: Riechen TEMPUR Matratzen?
Antwort: Nein! Manchmal kommt es jedoch nach dem Auspacken des Produktes zu einer schwachen Geruchsbildung. Häufig hängt das damit zusammen, dass die Matratzen direkt nach dem Produktionsprozess in Folien verpackt und eingeschweißt werden. Es handelt sich nicht um gesundheitlich bedenkliche Ausdünstungen! Diese verfliegen außerdem bereits nach kurzer Zeit, welches durch gutes Durchlüften bei offenem Fenster beschleunigt werden kann.

Frage: Können TEMPUR Matratzen meiner Gesundheit schaden?
Antwort: Nein!  Atem-, Allergiebeschwerden oder Hautausschläge sind nicht auf TEMPUR-Produkte zurückzuführen.

Frage: Welche Matratzenlänge ist für mich sinnvoll?
Antwort: Als Faustregel gilt: Ihre Körpergröße plus 20 cm sind ideal.

Frage: Sind TEMPUR Matratzen in unterschiedlichen Härtegraden erhältlich?
Antwort: Ja! Die TEMPUR Matratzen gibt es in unterschiedlichen Ausführungen und teilweise auch in verschiedenen Härtegraden. Als Faustregel gilt hier: Ausführung "N" von 50 - 100 kg Körpergewicht, über 100 kg den Kern "F" und unter 50 kg den Kern "W". Allerdings spielen auch Ihre Körpergröße, gesundheitliche Beschwerden und Ihr persönliches Empfinden eine Rolle.
Um eine hohe Qualität und die perfekten Eigenschaften des Materials zu gewährleisten, ist es wichtig, die richtige Matratze im richtigen Härtegrad zu wählen. Hierzu beraten wir Sie gerne ausführlich!

Frage: Wie lang ist die durchschnittliche Lebensdauer einer Matratze?
Antwort: Die Stützkraft der Matratze lässt nach ca. 8-10 Jahren nach. Allerdings hängt dieses auch von der Beanspruchung ab. Im Schnitt verbringt der Mensch ca. 8 Stunden täglich im Bett, was ungefähr einem Drittel seines Lebens entspricht. Auch aus hygienischen Gründen sollte die Matratzen daher nach dieser Zeit ausgetauscht werden.

Frage: Was bedeutet „Netzfreischaltung“ und „Notabsenkung“ bei Motorrahmen?
Antwort: Die Netzfreischaltung regelt den Stromfluss bereits im Stecker. D.h. dass nur Strom fließt, wenn diese eingeschaltet ist. In der restlichen Zeit, wenn Sie also die Fernbedienung Ihres Motorrahmens nicht betätigen, ist diese bereits im Stecker abgeschaltet. Dadurch sparen Sie Energie und sind während der Nacht keinem "Elektrosmog" ausgesetzt. 
Sollte es einmal zu einem Stromausfall kommen, sorgt die Notabsenkung dafür, dass Sie den Systemrahmen mittels einer Batterie in eine bequeme Stellung zurückstellen können.

Filter schließen
Filter
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen