145 Jahre im Dienst des Kunden

Die häufigsten Fragen zu TEMPUR

Die häufigsten Fragen zu TEMPUR

 

Frage: Neigt man auf TEMPUR Matratzen zum Schwitzen?
Antwort: Nein! TEMPUR Matratzen erzeugen keine weitere Hitze. Allerdings wird die Blutzirkulation aufgrund der speziellen TEMPUR Eigenschaften nicht durch Druckpunkte beeinträchtigt. Durch die bessere Durchblutung während des Schlafes mag es daher einigen Personen wärmer vorkommen.

Frage: Fällt das Umdrehen auf diesen Matratzen schwer?
Antwort: Die optimale Anpassung der TEMPUR Matratzen ist ein wesentlicher Punkt, der sich positiv auf viele Beeinträchtigungen unserer Kunden auswirkt. Viele lieben dieses Einsinkgefühl, das bei den Modellen der Original Linie am ausgeprägtesten ist. Sofern Sie mehr Bewegungsfreiheit wünschen, könnte für Sie eine Matratze der Sensation Linie passender sein. Gerne beraten wir Sie hierzu!

Frage: Muss man sich an den Schlaf auf TEMPUR Matratzen erst gewöhnen?
Antwort: Unsere Erfahrung zeigt, dass eingie Kunden vom ersten Tag an mit Ihrer TEMPUR Matratze sehr zufrieden sind. Einige Personen brauchen jedoch eine kurze Eingewöhnungszeit, in der sich der Körper erst an die Unterstützung durch die Matratze und die neue, komfortable Schlafposition gewöhnen muss. Das passiert in der Regel innerhalb kurzer Zeit.

Frage: Sind TEMPUR Matratzen bei geringer Zimmertemperatur hart?
Antwort: Diese Matraten bestehen aus einem temperaturempfindlichen Material, das sich bei kälteren Temperaturen langsamer formt. Sobald Sie jedoch auf der Matratze liegen, reagiert das TEMPUR Material auf Ihre Körperwärme und passt sicht dann Ihrer Körperform an.

Frage: Riechen TEMPUR Matratzen?
Antwort: Nein! Manchmal kommt es jedoch nach dem Auspacken des Produktes zu einer schwachen Geruchsbildung. Häufig hängt das damit zusammen, dass die Matratzen direkt nach dem Produktionsprozess in Folien verpackt und eingeschweißt werden. Es handelt sich nicht um gesundheitlich bedenkliche Ausdünstungen! Diese verfliegen außerdem bereits nach kurzer Zeit, welches durch gutes Durchlüften bei offenem Fenster beschleunigt werden kann.

Frage: Können TEMPUR Matratzen meiner Gesundheit schaden?
Antwort: Nein!  Atem-, Allergiebeschwerden oder Hautausschläge sind nicht auf TEMPUR-Produkte zurückzuführen.

Frage: Welche Matratzenlänge ist für mich sinnvoll?
Antwort: Als Faustregel gilt: Ihre Körpergröße plus 20 cm sind ideal.

Frage: Sind TEMPUR Matratzen in unterschiedlichen Härtegraden erhältlich?
Antwort: Ja! Die TEMPUR Matratzen gibt es in unterschiedlichen Ausführungen und teilweise auch in verschiedenen Härtegraden. Als Faustregel gilt hier: Ausführung "N" von 50 - 100 kg Körpergewicht, über 100 kg den Kern "F" und unter 50 kg den Kern "W". Allerdings spielen auch Ihre Körpergröße, gesundheitliche Beschwerden und Ihr persönliches Empfinden eine Rolle.
Um eine hohe Qualität und die perfekten Eigenschaften des Materials zu gewährleisten, ist es wichtig, die richtige Matratze im richtigen Härtegrad zu wählen. Hierzu beraten wir Sie gerne ausführlich!

Frage: Wie lang ist die durchschnittliche Lebensdauer einer Matratze?
Antwort: Die Stützkraft der Matratze lässt nach ca. 8-10 Jahren nach. Allerdings hängt dieses auch von der Beanspruchung ab. Im Schnitt verbringt der Mensch ca. 8 Stunden täglich im Bett, was ungefähr einem Drittel seines Lebens entspricht. Auch aus hygienischen Gründen sollte die Matratzen daher nach dieser Zeit ausgetauscht werden.

Frage: Was bedeutet „Netzfreischaltung“ und „Notabsenkung“ bei Motorrahmen?
Antwort: Die Netzfreischaltung regelt den Stromfluss bereits im Stecker. D.h. dass nur Strom fließt, wenn diese eingeschaltet ist. In der restlichen Zeit, wenn Sie also die Fernbedienung Ihres Motorrahmens nicht betätigen, ist diese bereits im Stecker abgeschaltet. Dadurch sparen Sie Energie und sind während der Nacht keinem "Elektrosmog" ausgesetzt.
Sollte es einmal zu einem Stromausfall kommen, sorgt die Notabsenkung dafür, dass Sie den Systemrahmen mittels einer Batterie in eine bequeme Stellung zurückstellen können.