145 Jahre im Dienst des Kunden

Matratzen

Allein die Tatsache, dass Sie ca. ein Drittel des Lebens im Bett verbringen, spricht dafür, Ihre Schlafstätte mit einer passenden Matratze optimal einzurichten. Neben einem robusten Bettgestell und einem hochwertigen Lattenrost spielt vor allem die Matratze eine Hauptrolle. Mit der passenden Matratze können Sie typische Beschwerden wie Rückenschmerzen lindern oder vermeiden. Aber wie finden Sie die RICHTIGE Matratze? Ganz einfach: Fragen Sie uns! Als erfahrener Fachhändler helfen wir Ihnen zielstrebig durch den "Matratzen-Dschungel" und wissen genau, worauf Sie beim Kauf einer neuen Matratze achten müssen! Vorher können Sie sich hier allgemeine Informationen und unsere Tipps zum Matratzenkauf anschauen!

HOCHWERTIGE MATRATZEN ONLINE KAUFEN

Matratzen bilden die Grundlage für einen entspannten und erholsamen Schlaf. Im Laufe der Zeit haben sich Matratzen von einfachen Polsterungen zu ausgeklügelten Schlafsystemen entwickelt, die im Schlaflabor getestet werden. Neben dem Lattenrost und dem Bettgestell ist die Matratze der wichtigste Teil des Bettes. Nur wenn sie ein komfortables Liegen in der Nacht ermöglicht, wacht man ausgeschlafen, fit und ohne Rückenschmerzen auf. In unserem Online-Fachgeschäft finden Sie eine Vielzahl von Matratzen-Varianten. Aber keine Angst vor der großen Auswahl: Als erfahrener Fachhändler kennen wir uns aus, beantworten alle Ihre Fragen und helfen Ihnen dabei, die richtige Matratze zu finden!

Die Vorläufer der Matratze gibt es bereits seit Jahrhunderten

Das Wort “Matratze" hat seinen Ursprung in der arabischen Sprache und bedeutet soviel wie “Bodenkissen". Die Bedeutungsgeschichte des Wortes zeigt, dass es bereits im Altertum Vorläufermodelle der Matratze gab. Griechen und Römer der Oberschicht betteten sich auf Schlafunterlagen, die mit Wolle oder Tierfedern gefüllt waren. Matratzen, die den heutigen Standards nahekommen, waren bis in die Neuzeit ein großer Luxus, den sich nur wenige Menschen leisten konnten. Viele Menschen landeten in der Nacht auf dem "harten" Boden der Tatsachen und schliefen unter widrigen Bedingungen. Erst mit der Erfindung der Federkernmatratze änderte sich die Situation - Matratzen wurden für fast jedermann bezahlbar. Die Wissenschaft nahm sich des Themas an, so dass die Qualität der Matratzen stetig stieg. Zur rechten Zeit, denn mit der Zunahme von Bürojobs wuchs der Bedarf nach rückenfreundlichen Schlafunterlagen drastisch an.

Kaufen Sie nicht irgendeine Matratze - kaufen Sie die richtige Matratze!

Im Bereich der Matratzen herrscht eine riesige Auswahl verschiedenster Typen mit unterschiedlichen Füllungen, Oberflächen und Größen. Grundsätzlich wird zwischen einem Kern aus Schaumstoff, Latex, speziellen Naturprodukten oder Federkern unterschieden, der verschiedene Härtegrade und Eignungen für bestimmte Schlafpositionen aufweist. Es gibt so viele unterschiedliche Ausstattungen und Modelle, dass einen das Angebot förmlich erschlagen kann - insbesondere im Internet. Wenn Sie sich jedoch am Anfang Ihrer Suche darüber klar werden, welche Ansprüche Sie an eine Matratze stellen, ist ein wichtiger Schritt gemacht. Mit der entsprechenden Fachberatung finden Sie schnell die Matratze, die zu Ihnen passt.

KAUFBERATUNG: Das sollten Sie beim Kauf einer Matratze beachten!

Mit Rückenschmerzen aufwachen, nicht richtig durchschlafen oder sich bereits am Morgen erschöpft und antriebslos fühlen: Diese Symptome können die verschiedensten Ursachen haben. In vielen Fällen stimmt die Unterlage nicht: Denn nur eine gute und zum persönlichen Typ passende Matratze kann für gesunden und erholsamen Schlaf sorgen. Die Auswahl Ihrer Matratze hat eine langfristige Auswirkung auf Ihr Leben und vor allem auf Ihre Nachtruhe. Grundsätzlich sollten Sie beim Matratzen-Kauf darauf achten, dass die Unterlage optimal auf den eigenen Körper abgestimmt ist. Doch leichter gesagt als getan: Wie soll man angesichts der Vielzahl an Materialien, Matratzenstärken, Härtegraden und Ausstattungsdetails zum persönlich passenden Modell finden? Im folgenden Matratzen-Ratgeber werden wichtige Auswahlkriterien aufgeführt, auf die Sie beim Kauf Ihrer nächsten Unterlage in jedem Fall achten sollten.

Der Matratzenkauf: Das richtige Material

Die Wahl des Materials Ihrer Matratze hat großen Einfluss auf den späteren Schlafkomfort. Heutzutage gibt es Matratzen in den verschiedensten Ausführungen. Neue Matratzentypen werden fortlaufend entwickelt, damit ein passendes Modell für jeden Anspruch zu finden ist. Ihr Schlafkomfort hängt in erster Linie von Ihren individuellen Vorlieben ab. Für ein weiches Liegefühl müssen Sie den Härtegrad der Matratzen beachten. Allgemein sind Schaumstoffmatratzen recht weich. Ideale Körperanpassung bieten Kaltschaummatratzen oder viscoelastische Matratzen.

Die Schaummatratzen besitzen eine hohe Punktelastizität. Außerdem ist eine Schaummatratze sehr geräuscharm. Dagegen bestechen die Federkernmatratzen durch hohe Atmungsaktivität und optimierte Luftzirkulation. Eine Taschenfederkernmatratze ist am besten für nicht verstellbare Lattenroste geeignet. Innovative Technologien kommen bei der Entwicklung von Gel- und Latexmatratzen zum Einsatz. Eine Matratze aus Latex oder Gel weist eine sehr gute Punktelastizität auf und kann sich perfekt an den Körper anpassen. Außerdem sind die Matratzen aus Latex nicht anfällig für Milben und somit optimal für Allergiker geeignet.

Matratzen mit abnehmbaren Bezügen sind für Menschen mit Allergien ebenfalls eine gute Wahl. Besonders gesundheits- und umweltfreundlich sind die Unterlagen aus Naturlatex. Wichtig für Ihren Liegekomfort ist auch die Matratzenhöhe. Um einfacher aufstehen und sich hinlegen zu können, ist eine dickere Matratze hilfreich. Hier kommen die luxuriösen Boxspringbetten ins Spiel. Sie verfügen über ein Boxspring-Inside-System mit integriertem Boxspring und bieten eine großzügige Matratzenhöhe - da schläft man wie auf Wolken.

Weich oder fest: Der passende Härtegrad

Nach der Wahl des Matratzentyps geht es um den Härtegrad. Sowohl bei Federkern- als auch bei Schaummatratzen werden meist zwei Varianten angeboten - mittelfest und fest stützend. Zwischen Matratzen des gleichen Härtegrades verschiedener Hersteller gibt es jedoch Härteabstufungen. Dementsprechend ist nicht jede feste Matratze gleich fest. Als Empfehlung für die individuell geeignete Härte wird oft das Körpergewicht herangezogen. Ebenso wichtig ist das eigene Schlafverhalten. Bauch- oder Rückenschläfer kommen meist mit einer etwas festeren Unterlage gut zurecht. Weiche und mittelfeste Matratzen sind für Seitenschläfer besser geeignet. Die richtige Matratzenhärte, die am besten zum eigenen Körper und zum individuellen Schlafverhalten passt, können Sie anhand der Herstellerangaben, mithilfe von Fachberatung sowie durch Probeliegen bzw. Probeschlafen feststellen.

Die richtige Unterlage für einen hohen Schlafkomfort

Bei der Wahl Ihrer Matratze ist das eigene Empfinden entscheidend. Gute Matratzen bringen die Wirbelsäule in die anatomisch korrekte Position. Bei Seitenschläfern ist hierfür die Schulterpartie besonders wichtig. Allergiker sollten zusätzlich darauf achten, dass der Matratzenbezug abnehmbar und bei hohen Temperaturen gewaschen werden kann. Der Lattenrost spielt ebenfalls eine entscheidende Rolle für Ihren Schlafkomfort. Bei den Lattenrosten gibt es auch zahlreiche Varianten, die sich individuell dem eigenen Rücken anpassen. Es empfiehlt sich, Matratze und den Lattenrost stets gemeinsam auszuwählen. Ein Rost speziell für Federkernmatratzen kann für Schaummatratzen unter Umständen nicht die richtige Wahl sein und umgekehrt. Dies sollten Sie beim Kauf ebenfalls beachten.

Checkliste für den Kauf Ihrer neuen Matratze

  • Das richtige Matratzenmaterial auswählen.
  • Die Matratzenhärte beachten.
  • Der richtige Härtegrad hängt vom Körpergewicht und dem individuellen Schlafverhalten ab.
  • Lattenrost stets passend zur Matratze auswählen.
  • Wenn möglich, vor dem Kauf der Unterlage probeliegen oder probeschlafen.
  • Fachberatung in Anspruch nehmen. Sie erreichen uns unter: 0800 - 58936789!

Top Matratzen-Marken in unserem Online-Fachhandel:

TEMPUR Matratzen, Lattoflex Matratzen, Irisette Matratzen, Froli Matratzen, DERMAPUR Matratzen, Royal Dream Matratzen

]