145 Jahre im Dienst des Kunden

Der elektrische Lattenrost

Moderne Technik für erholsamen Schlaf: der Lattenrost mit elektrischer Verstellung

Ein elektrischer Lattenrost bietet eine technisch ausgereifte Lösung für höchsten Komfort im Bett. Ist der Lattenrost elektrisch verstellbar, ermöglicht er optimale Bequemlichkeit in jeder Sitz- oder Liegeposition und lässt sich mühelos in die gewünschte Stellung bringen. Dabei kann die Ausstattung der elektrisch verstellbaren Lattenroste stark variieren.

Ihre private Wohlfühloase: ein Bett mit elektrisch verstellbarem Rahmen

Ein elektrischer Lattenrost verfügt über bewegliche Zonen und ermöglicht ein Höchstmaß an Komfort beim Schlafen, Entspannen und Verweilen. Ist der Lattenrost verstellbar, verleiht er Ihrem Bett einen luxuriösen Charakter und verspricht eine gesunde Liegeposition für jeden Schlaftyp. Die Funktion der elektrischen Lattenroste verbessert maßgeblich die Bequemlichkeit, da der Rahmen auf Knopfdruck ganz mühelos verstellt wird. Da Kopf- und Fußteil einstellbar sind, gibt es eine Vielzahl an praktischen Positionen, die stufenlos eingestellt werden. Durch Anheben der oberen Zonen unterstützt ein elektrischer Lattenrost den Kopf und den Nacken, wenn Sie im Bett sitzen und ein Buch lesen oder fernsehen wollen. Durch Erhöhen des Fußteils bringt der Lattenrost elektrisch die Beine in eine höhere Lage, regt die Durchblutung an und ermöglicht eine gesunde Schlafposition. In Kombination mit der richtigen Matratze sorgt ein Bettrahmen mit elektrischer Verstellung für einen ruhigen und erholsamen Schlaf.

Moderne Technik für Ihr Bett - Lattenrost mit Motorantrieb

Bei den manuell verstellbaren Lattenrosten ist eine Veränderung der Liege- und Schlafposition nur durch manuelles Eingreifen möglich. Außerdem müssen Sie die gewünschte Position des Rahmens vor dem Hinlegen einstellen. Wenn Sie im Bett liegen, können Sie den manuell bedienbaren Bettrahmen nicht mehr verstellen. Anders als manuell verstellbare Lattenroste, lässt sich der motorisierte Lattenrost elektrisch verstellen auch wenn Sie bereits im Bett liegen. Weiterhin verfügen viele elektrische Lattenroste über einen Knieknick in der Beinhochstellung und wird somit den anatomischen Gegebenheiten des Körpers viel besser gerecht. Die Veränderung der Rahmenposition erfolgt ganz bequem über eine Fernbedienung mit Kabel oder kabellos mittels einer Funkfernsteuerung. Die Stufenlagerung bei einem Lattenrost elektrisch ist eine wahre Wohltat vor allem bei Bandscheibenbeschwerden oder Ischialgien. Die Beinhochstellung trägt weiterhin zur Förderung der Durchblutung bei, was einen ruhigeren Schlaf und bessere Erholung ermöglicht. Um individuellen Schlafbedürfnissen bestmöglich gerecht zu werden, zeichnen sich die motorisierten Bettrahmen durch vielfältige Ausstattungen aus.

Vielfältige Lattenroste mit elektrischem Antrieb

Damit ein elektrischer Lattenrost optimal an Ihr Bett angepasst wird, müssen die Abmessungen und die gewünschten Ausstattungsmerkmale stimmen. Weiterhin brauchen Sie für den verstellbaren Lattenrost elektrisch auch eine geeignete Matratze, die der Verstellung der Position über einen längeren Zeitraum hinweg standhalten kann.

Zur Grundausstattung der elektrisch verstellbaren Bettrahmen gehört der Motorantrieb. Verfügbar sind Federholzrahmen und Tellerrahmen mit zwei oder vier voneinander unabhängigen Elektromotoren. Diese Motoren dienen zur stufenlosen Verstellung von Kopf- und Fußteil, entweder unabhängig voneinander oder gemeinsam. Ein elektrischer Lattenrost mit vier Motoren lässt neben der Kopf- und Fußteilverstellung auch eine genaue Einstellung der Position in der Zone der Schulter, Ober- und Unterschenkel zu. Die individuell einstellbaren Liegepositionen machen den Lattenrost elektrisch zu einem Komfortwunder für Menschen mit Rückenleiden, Durchblutungsstörungen oder körperlichen Einschränkungen. Ein elektrischer Lattenrost macht Ihr Bett zu einem High-Tech-Möbel mit exquisiten Komfortvorzügen.

Passende Matratzen für den Lattenrost elektrisch

Ein elektrischer Lattenrost funktioniert einwandfrei mit mehreren Matratzenarten. Matratzen mit einem Kern aus Kalt- oder Komfortschaum passen aber besonders gut zu den motorisierten Bettrahmen. Die Visco-Matratzen können starke Verstellungen ebenfalls problemlos mitmachen und kehren schnell in ihre Ausgangsposition zurück. Die Wahl der Matratze zum Lattenrost elektrisch ist wichtig, da nur die optimale Kombination aus Bettrahmen und Matratze für einen erstklassigen Komfort sorgen kann.

Elektrische Lattenroste - bequem & sicher

Durch den elektrischen Antrieb müssen die Lattenroste mit Motorverstellung bestimmte Sicherheitsstandards erfüllen, um eine gefahrenfreie Verwendung zu gewähren. Vor dem Kauf des verstellbaren Bettrahmens mit Motorantrieb empfiehlt es sich, die Produkteigenschaften des jeweiligen Modells gründlich zu studieren. Ein hochwertiger und sicherer elektrischer Lattenrost soll unbedingt über Notabsenkung und Netzfreischaltung verfügen. Die Notabsenkung sorgt dafür, dass der motorisierte Bettrahmen bei einem unerwarteten Stromausfall dennoch bewegt werden kann, damit der Lattenrost zumindest in die Ausgangsposition zurückkehrt. Kopf- und Fußteil müssen sich auch ohne Stromanschluss in ihre Ausgangsposition zurückführen lassen, damit die Person aus dem Bett kommen kann und sich dabei nicht verletzt.

Die Netzfreischaltung ist ein elektrisches Schaltelement, das die Netzspannung abschaltet, sobald der Federholzrahmen die gewünschte Position erreicht. Auf diese Weise entsteht kein störendes elektrisches Feld, wenn der Rahmen im Ruhezustand ist. Die Sicherheit ist bei einigen Lattenrosten mit Elektroantrieb sogar durch bestimmte Prüf- und Sicherheitssiegel bestätigt, wie das GS- oder das TÜV-Siegel. Die Qualitätsauszeichnungen erleichtern die Wahl des besten Bettrahmens mit Motorantrieb. Dann können Sie Ihren Lattenrost elektrisch ohne Bedenken verwenden.