145 Jahre im Dienst des Kunden

Betten

Ob Holz, Boxspring oder Polster - beim Bettgestell haben Sie die Qual der Wahl! Knapp ein Drittel unseres Lebens verbringen wir im Schlaf. Deshalb ist es wichtig, dass sowohl Schlafzimmer als auch Bett höchsten Ansprüchen gerecht werden und eine umfassende Erholung während der Nacht gewährleisten. Ein wesentlicher Bestandteil des Bettes ist das Bettgestell, denn dieses bietet die Basis für den Lattenrost und die Matratze. Zusätzlich legt es die Größe der Liegefläche fest und hat wesentlichen Einfluss auf die räumliche Wirkung. weiterlesen

Boxspringbetten sind modern und funktional

Bettgestelle als sogenannte Boxspringbetten stammen aus Nordamerika, doch auch in den Niederlanden und in Skandinavien erfreuen sie sich großer Beliebtheit. Hierzulande sind sie zur Ausstattung von Hotelzimmern, Ferienwohnung oder auch Privathaushalten bekannt, wobei sie historisch gesehen aus dem 19. Jahrhundert stammen. Der Vorteil dieser Bettgestelle liegt darin, dass die Liegefläche sehr hoch ist. Das erleichtert das Sitzen und Hinlegen aus dem Stand heraus enorm. Grundsätzlich besteht das Boxspringbett aus vier Teilen, wobei das Untergestell mit Federung als Basis dient. Darauf befindet sich dann eine dicke Matratze, die noch von einem sogenannten Topper überzogen ist. Ein entsprechendes Kopfteil ermöglicht für diese Bettgestelle ein angenehmes Anlehnen beim Sitzen im Bett, etwa wenn Sie noch lese möchten. Den Namen haben diese Bettgestelle vom Untergestell, das aus einem verhältnismäßig hohen Rahmen, der sogenannten Box, besteht. In dieser befindet sich die Federung, also das "Spring". Meist handelt es sich dabei um einen Bonell-Federkern oder aber einen Taschenfederkern.

Wenn Sie sich für ein Boxspringbett entscheiden, erleben Sie herrlichen Schlafkomfort durch individuell aufeinander abgestimmte Bestandteile. Denn Federung, Matratze und Topper ergänzen sich optimal und müssen nicht noch in aufwändiger Eigenregie zusammengesucht werden. Die Springbox stellt zudem sicher, dass diese Bettgestelle die nötige Elastizität genau dort bieten, wo die bewegungsintensiven Zonen des Körpers sind.

Polsterbetten sind die Klassiker schlechthin

Die Geschichte der Polsterbetten geht weit zurück, denn gerade diese Bettgestelle sind seit jeher beliebt und Garant für ein gemütliches Ambiente im Schlafzimmer. Das Polsterbett verdankt seine Bezeichnung der Tatsache, dass sowohl Bettgestell als auch Kopf- und Fußteil gepolstert sind. Das heißt, sie sind mit einem Stoff überzeugen und fühlen sich auf der Haut angenehm weich an. Meist wird für den Bezug Kunstleder oder Mikrofaser verwendet, wobei Ihnen in Sachen Design und Farbe eine große Auswahl an Optionen zur Verfügung steht. Auch wenn diese Bettgestelle den Namen Polsterbetten tragen, sind nicht alle Modelle komplett gepolstert. Manche verfügen nur am Kopfteil über eine Polsterung, während das übrige Bettgestell aus Holz oder Metall ist.

Grundsätzlich punkten Polsterbetten neben der gemütlichen Haptik vor allem mit Stabilität und Langlebigkeit. Die Bettgestelle sind qualitativ durchwegs hochwertig verarbeitet und gewährleisten, dass Sie darin gut und entspannt schlafen. Ein wesentlicher Vorteil der Polsterbetten besteht darin, dass Sie sich bequem am Kopfteil anlehnen können, denn der gepolsterte Kopfteil stützt den Rücken im Sitzen. Damit können Sie rückenschonend und sehr bequem im Bett noch im Buch lesen oder aber fernsehen. Die Auswahl an Polsterbetten ist groß, so dass Sie für Ihre Ansprüche und die designtechnische Gestaltung Ihres Schlafzimmers mit Sicherheit das passende Bettgestell finden. Besonders elegant wirkt natürlich ein Bett in Schwarz oder Weiß, wobei Sie bei vielen Modellen auch ungewöhnliche Farben oder Muster finden. Wie auch die anderen Bettgestelle, sind Polsterbetten in unterschiedlichen Ausführungen, also als Einzel- oder Doppelbett erhältlich. Meist können Sie zwischen einer Breite von 80 Zentimeter bis 200 Zentimeter wählen.

Holzbetten überzeugen durch das natürliche Material

Der Klassiker in Sachen Bettgestelle schlechthin ist das Holzbett. Dieses wird meist aus ...

  • Buche
  • Eiche
  • Esche
  • oder Nussbaum

... gefertigt, wobei Sie bei den meisten Modellen den jeweils natürlichen Charakter des Holzes einfach pur und optisch unverfälscht erleben können. Das ist vor allem dann gewährleistet, wenn Sie Bettgestelle in geölter oder gelaugter Qualität wählen. Wenn Sie lieber ein Holzbett in Farbe haben möchten, so gibt es zahlreiche Ausführungen mit lackierten Oberflächen. Auch wenn Holzbetten klassische Bettgestelle sind, müssen Sie deswegen noch lange nicht auf individuelles Design und ausgefallene Formen verzichten. Neben dem eher puristischen Massivholzbett, das eigentlich zu jedem Einrichtungsstil passt, finden Sie oftmals noch aufwändig gestaltete Designerbetten, die ein perfekter Blickfang in jedem Schlafzimmer darstellen.

Ein ganz besonderes Highlight sind Holzbetten, wenn der natürliche Charme des Materials und sein individueller Charakter mit kühler Eleganz von Metall kombiniert wird. Damit setzen Sie einen optischen Akzent im modernen Wohnstil, während Sie mit verspielt romantischen Bögen und Formen für die Bettgestelle perfekt den Landhausstil in Ihr Zuhause holen. Holzbetten gibt es in zahlreichen Ausführungen, die auch funktionalen Charakter haben. Sie können neben der grundsätzlichen Wahl zwischen Einzel- und Doppelbett auch Modelle mit Komforthöhe wählen. Diese sind vor allem für Senioren perfekt geeignet. Auch Holzbetten mit individuellem Kopf- und Fußteil finden sich häufig, ebenso wie besondere Bettenlösungen wie etwa Stauraumbetten. Diese sind vor allem in Kinderzimmern oder als Gästebetten gerne in Verwendung.

Zusammenfassung

Boxpsringbetten sind der neueste Trend in Sachen Bettgestelle, denn aufgrund der Komposition aus drei Lagen - Lattenrost, Matratze und Topper - liegen Sie herrlich bequem und verhältnismäßig hoch. Wenn Sie es lieber klassisch mögen, sind Sie mit Polsterbetten gut beraten. Diese sind gerade im Kopfbereich angenehm gepolstert und lassen sich zu jedem Wohnstil anpassen. Rustikal und dennoch individuell klassisch sind Holzbetten, deren Gestaltungsvielfalt ebenso überzeugt wie die herrliche Qualität des Naturmaterials.

]